FGKP004: AP2: Was gibt es Neues aus Ruanda?

avatar
Nicolas
avatar
Felix
Die zweite Folge des AfrikaPods - was gibt es Neues aus Ruanda?

Zusammenfassung

Inwiefern stehen Kolonialismus und postkolonialistische Strukturen im Zusammenhang mit einem Freiwilligendienst im globalen Süden? Ist so ein Freiwilligendienst etwas für jede und jeden und welche Motivation muss man mitbringen? Und wie kann man selbst in Deutschland sensibler mit einigen Themen umgehen, um Strukturen aufzubrechen, und Stereotypen aus dem Weg räumen? Aber auch vor allem: Was gibt es Neues aus Ruanda?

Unter anderem mit diesen Fragen beschäftigen wir uns in dieser neuen Folge des AfrikaPods. Wieder zu Gast war Felix, der jetzt schon seit knapp 6 Monaten im Rahmen eines Freiwilligendienstes in der Hauptstadt von Ruanda lebt und arbeitet.

Feedback zur Sendung?
Schreibe einen Kommentar oder nimm an dieser Umfrage teil.

Quellen und weiterführende Informationen

  1. Let’s save Africa! – Gone wrong (YouTube)
  2. Africa for Norway (YouTube)
  3. Radi-Aid (Webseite)
  4. „Es braucht keine Weißen, die zeigen, wo es langgeht“ (Spiegel)
  5. Aktion „Radi-Aid 2.0“ (YouTube)
  6. Ist Entwicklungshilfe sinnvoll? (Welthungerhilfe)
  7. Ist Entwicklungshilfe sinnlos? (YouTube)
  8. Entwicklungshilfe ist ein Auslaufmodell (NZZ)
  9. Importzölle nicht das Problem (FAZ)
  10. Entwicklungshilfe: Bequem, aber wirkungslos (SZ)
  11. Den kolonialen Blick überwinden (bpb)
  12. Entwicklungszusammenarbeit mit Ruanda (Bundesregierung)
  13. Ruanda (BMZ)
  14. Umsetzung der Ziele der nachhaltigen Entwicklung in Afrika (iass-potsdam)

Social Media

Veranstaltung: Gleichberechtigung! Aber wie?

Endlich steht unsere nächste Veranstaltung fest. Wir werden am 3.3.2020 von 18:00 Uhr – 20:00 Uhr über das Thema Gleichberechtigung im Alltag sprechen. Dabei wollen wir unter anderem die Frage klären: Wie gleichberechtigt sind wir wirklich?

Du bist interessiert?
Dann melde dich noch heute für die Veranstaltung an und diskutiere an diesem Abend mit. Auf der Veranstaltungsseite findest du weitere Informationen.

Wenn Du noch fragen hast kannst Du uns gern kontaktieren.

Der Termin für unsere erste Veranstaltung steht fest

nach vielen hin und her steht der Termin für die Erste Veranstaltung zum Thema Angst nun fest.

Unsere erste Veranstaltung wird am 17.10.2019 in der Helmholtzschule stattfinden. Wir werden an diesem Abend zusammen das Thema Angst betrachten und in einem Workshops je nach Interesses zu einem Unterthema mehr lernen und diskutieren.

Wenn Du dich für die Veranstaltung interessierst, melde ich doch einfach verbindlich auf der Veranstaltungsseite an.

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend.

Schön, dass Du da bist.

Auf dieser Seite schreiben wir über unsere aktuelle Tätigkeiten und Veranstaltungen. Hier erfährst Du, womit wir uns momentan beschäftigen und was wir evtl. in der Zukunft vorhaben.

Natürlich sind wir sehr gespannt auf Deine Meinungen und Ansichten. Wir wollen auch mit Dir in einem steten Austausch bleiben. Schreib doch deshalb bspw. direkt mal in die Kommentare, was Du vom Aufbau und Design unserer Webseite hältst.

Wenn Du irgendwelche Verbesserungsvorschläge hast, zögere ebenfalls nicht, uns zu kontaktieren.