Themensetzung für die nächste Zeit

In dem vorherigen Beitrag beschrieben wir unser neues Vorhaben während der Corona Zeit. Nun haben wir uns für Themen entschieden und arbeiten diese jetzt aus. Dabei sind wir auch auf Euch angewiesen, denn, ihr seid fest mit eingeplant.

Für Diskussionen braucht man verschiedene Meinungen

Unser Konzept basiert darauf, dass wir nicht nur mit Referenten über die Themen sprechen, sondern dass wir auch Eure Meinungen und Ansichten einfließen lassen und diskutieren. Der Austausch soll nach wie vor vorhanden sein. Im Folgenden werden wir kurz anreißen für welche Themen wir uns entschieden haben und wie wir diese angehen möchten.

Themensetzung

Nach dem wir gemeinsam überlegt haben, was uns selbst auch auch andere Interessieren könnte und worüber man mit Euch diskutieren könnte kamen wir am Schluss auf diese Themen:

  • Alternative Fakten und Fake News
  • Medien- und Pressekultur bzw. auch Medienkritik
  • Erwerbsarmut
  • Psychische Gesundheit
  • Ausbildung und Berufswahl

Alles, wie wir finden, interessante und durchaus kontroverse Themen. Um verständlich zu machen, um was es bei uns da gehen wird, hier noch eine kurze Info über jedes Thema.

Alternative Faken und Fake News

Das Problem mit “Fake News” und “Alternative Fakten” ist und bleibt aktuell. Wahrscheinlich hat jeder bereits davon gehört oder ist gar selbst damit in Kontakt gekommen. Wir wollen einige Fragen klären und auch die Rolle und Aufgabe der Sozialen Medien mit Euch und Referenten diskutieren.

Medien- und Pressekultur bzw. Medienkritik

Es fällt Menschen heutzutage schwer falsche von wahren Informationen zu trennen. Zwar gibt es unzählige Informationsquellen, aber welche davon nun vertrauenswürdig und Seriös ist, dass können viele nicht (mehr?) einschätzen. (Quelle: ifd-Umfrage [S. 15]) Auch das Phänomen “Lügenpresse” spielt dort rein. Wir wollen mit Euch und Referenten bspw. unter anderem klären wie Eure Sicht auf die Medien ist, wem ihr vertraut, wem nicht und warum.

Erwerbsarmut

Die Einkommensschere öffnet sich immer weiter. Menschen sind arm obwohl sie arbeiten und halten sich mit Gelegenheit-/Minijobs über Wasser. Dies hat rückwirkend großen Einfluss besonders auf Kinder alleinerziehender Eltern, welche durch die finanzielle Situation des Elternteils schon früh unter Ausgrenzung leiden.

Psychische Gesundheit

Der Verlauf der Adoleszenz (lat. heranwachsen) ist mit einer Vielzahl von Hürden gespickt und dies mündet bei 1/5 der jungen Erwachsenen in psychischen Auffälligkeiten. Bei einigen der Heranwachsenden in Industrienationen erkranken im späteren Leben an schwerwiegenden psychischen Störungen. Angststörungen, Depressionen, Essstörungen und Störungen des Sozialverhaltens sind die häufigsten Erkrankungen junger Menschen. Mit solchen Erkrankungen kommt ein zweifaches Leid einher, denn noch sind psychische Erkrankungen mit Tabus und Vorurteilen belegt. Wir wollen allerdings offen mit Euch und Referenten darüber sprechen.

Ausbildung und Berufswahl

Zweifel an Entscheidungen und extremer Leistungsdruck. Dies sind Faktoren, welche die Laufbahn junger Menschen prägen. Auch die Frage nach dem „richtigen“ akademischen Abschluss beschäftigen viele Jugendliche. Der Arbeitsmarkt ist groß und viele Türen stehen offen. Was nun? Und was kommt mit der Qual der Wahl einher? Wie groß ist der Druck?

Schlusswort

Das sind die Themen mit denen wir uns in nächster Zeit beschäftigen wollen. Natürlich freuen wir uns, wie immer, über Rückmeldungen was ihr zu den Themen denkt und was ihr spannend und was eher weniger spannend findet.

Wir haben uns anschließend dafür entschieden, die Themen Fake News und alternative Fakten mit dem Thema Medien- und Pressekultur bzw. Medienkritik zusammenzulegen und damit anzufangen. Unsere erste Folge wird also darüber gehen. Bleibt gespannt.

Wie ihr dabei Eure Meinung und Haltung einfließen lassen könnt, klären wir dann im nächsten Artikel. Wenn ihr allerdings in dieser Hinsicht schon gute Ideen habt, freuen wir uns natürlich auch über dementsprechende Rückmeldungen.

Update: Es gibt nun HIER eine neue Seite wo wir das Pordcast-Projekt vorstellen und auch wie Ihr Eure Meinung einfließen lassen könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.